Aktuelles

Genschere fürs Herz: Die Zukunft der genombasierten Medizin hat begonnen

Hochdurchsatzsequenzierung des Genoms, induzierte pluripotente Stammzellen und Genomeditierung sind für Prof. Bernd Wollnik, Direktor des Instituts für Humangenetik der Universitätsmedizin Göttingen, die Entwicklungen, mit denen in der Humangenetik die Zukunft der genombasierten Medizin angebrochen ist. Gemeinsam mit Dr. rer. nat. Lukas Cyganek, Leiter der Stem Cell Unit der UMG, erläutert er in der aktuellen Ausgabe des Charakter-Magazins, wie sie in ihrer gemeinsamen Forschungsstudie in einem Modell mit patientenspezifischen Herzmuskelzellen zeigen konnten, dass die genomische Reparatur mittels CRISPR/Cas9-Genschere möglich ist und einen viel versprechenden Behandlungsansatz in der Zukunft darstellt.

Details ...

Neuer Übersichtsartikel zu Erkrankungen mit vorzeitiger Alterung

Unser Review-Artikel zu progeroiden Erkrankungen

Schnabel F, Kornak U, Wollnik B.
Premature aging disorders: A clinical and genetic compendium.
Clin Genet. 2021 Jan;99(1):3-28. doi: 10.1111/cge.13837.

Details ...

Varianten im SUFU-Gen verursachen angeborene Bewegungsstörung des Auges

aktuelles-sufu

Schröder et al., Genetics in Medicine 2020, wurde von der Forschungskommission der UMG als Very important publication (Gö-VIP-23) in der Kategorie A – Klinische Forschung – ausgewählt.


Details ...

Personalisierte Therapiestrategien für Bauchspeicheldrüsenkrebs entwickeln: UMG erhält DFG-Förderung

Neue, spezifische Therapieansätze für das Pankreas-Karzinom (PDAC) zu finden, ist das übergeordnete Ziel einer neuen Klinischen Forschergruppe an der Universitätsmedizin Göttingen, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit rund 5,9 Millionen Euro für vier Jahre gefördert wird. Die Wissenschaftler*innen der Klinischen Forschergruppe KFO 5002 „Charakterisierung und Targeting der Genomdynamik für eine Subtyp-spezifische Therapie des Pankreaskarzinoms“ untersuchen, wie sich veränderte Prozesse der Genomdynamik, z.B. Störungen der Genomstabilität, der Chromosomenstruktur/-funktion oder der DNA-Transkription, auf mechanischer und funktioneller Ebene auswirken und bei den unterschiedlichen Subtypen des PDAC zu spezifischen Eigenschaften in Bezug auf ihr Wachstumsverhalten und ihre Resistenz führen. Dieses Wissen soll dann genutzt werden, um neue, personalisierte Therapieansätze zu entwickeln. Die Gruppe hat im September ihre Forschungsaktivitäten aufgenommen und wird geleitet von Prof. Volker Ellenrieder (Direktor der Klinik für Gastroenterologie, gastrointestinale Onkologie und Endokrinologie und Direktor des Universitätskrebszentrums der UMG) und Priv.-Doz. Dr. Elisabeth Heßmann (wissenschaftliche Mitarbeiterin der Klinik für Gastroenterologie, gastrointestinale Onkologie und Endokrinologie).

Das Institut für Humangenetik ist maßgeblich an der KFO 5002 beteiligt und unterstützt die experimentellen Arbeiten in den verschiedenen Teilprojekten in zwei zentralen Projekten. Ein speziell für das Konsortium konzipiertes Multigene-Panel mit 82 PDAC-assoziierten Genen dient dabei der molekularen Charakterisierung der Tumorproben mittels Hochdurchsatzsequenzierung (PD Dr. Silke Kaulfuß, Prof. Bernd Wollnik). Die am Institut verankerte NGS-Serviceeinrichtung für Integrative Genomik (NIG) unter der Leitung von Dr. Gabriela Salinas führt Next-Generation-Sequencing-basierte Transkriptomanalysen zur Entschlüsselung Subtyp-spezifischer Signaturen für alle Partner des Konsortiums durch.

Das PDAC gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen und hat eine sehr schlechte Prognose. Es handelt sich um eine äußerst aggressive Tumorform mit einer hohen therapeutischen Resistenz. Innovative Behandlungsansätze sind daher dringend notwendig, um die Überlebenschancen der Patient*innen mit Bauchspeicheldrüsenkrebs zu verbessern.

Details ...

Genomeditierung mittels CRISPR: Ansatz zur künftigen Behandlung von Herzerkrankungen

Hanses et al., Circulation 2020

Grafische Zusammenfassung unserer Studie zu Genomeditierung mittels CRISPR



Details ...
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search